6
Jun

Fortbildungspunkte Kongress „Kairos – Den Wandel gestalten“

Wie im Kongressprogramm auf Seite 29 Mitte Februar 2018 angekündigt, hat die Akademie Heiligenfeld bei der Bayerischen Landesärztekammer Fortbildungspunkte beantragt.

Fortbildungspunkte wurden von der Bayerischen Landesärztekammer für folgende Einzelveranstaltungen genehmigt:

  • Pre-Workshop „Beseelte Psychotherapie“ unter der Leitung von Klaus Buch am 07.06.2018 von 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr, 6 Fortbildungspunkte (Anmeldungen sind noch möglich, Seminarhaus der Akademie Heiligenfeld)
  • Vortrag „Wiederentdeckung der Geduld als Grundlage allen Heilens“ von Prof. Dr. Giovanni Maio am Sonntag, den 10.06.2018 um 10:30 Uhr, im Max-Littmann-Saal, 2 Fortbildungspunkte

Wir bitten Sie, sich für den Vortrag am Sonntag um 10.30 Uhr beim Hineingehen in der Blanko-Liste eintragen. Ihre Unterschrift berechtigt Sie zum Erhalt der Teilnahmebescheinigung, die wir Ihnen im Anschluss an den Kongress per Post zusenden.

 

Wie kommt es, dass in diesem Jahr dem Antrag der Akademie Heiligenfeld auf Fortbildungspunkte für den gesamten Kongress nicht stattgegeben wurde und nur ein Workshop und ein Vortrag mit Fortbildungspunkten anerkannt wurde?

Wir waren selbst überrascht und haben damit nicht gerechnet. Wir möchten Ihnen transparent unsere Bemühungen aufzeigen und mit welcher Begründung die Entscheidungen getroffen wurden.

Auf mehrfache Nachfrage bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) wurde uns nach Ostern mitgeteilt, dass die Bearbeitung erst im Mai vorgenommen werden kann und mit dem Bescheid Mitte/Ende Mai zu rechnen ist. Daraufhin stellten wir im April in Absprache mit der BLÄK den gleichen Antrag auf Fortbildungspunkte bei der Psychotherapeutenkammer. Eine gegenseitige Anerkennung wurde uns zugesagt.

Nach Prüfung durch die Psychotherapeutenkammer erhielten wir Ende April den Bescheid, dass dem Antrag leider nicht stattgegeben werden kann.

Begründung (Auszug aus dem Schreiben der PTK):

  • Der Kongress …weist insgesamt keinen klaren und ausreichenden Bezug zur heilkundlichen Tätigkeit von Psychotherapeuten auf und zielt nicht auf die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Qualifizierung in psychotherapeutischer Patientenbehandlung sowie die dafür notwendigen Tätigkeiten. Die Veranstaltung beinhaltet unter anderem Themen wie Wirtschaft, Gesellschaft, Religion, Philosophie, Kultur, Musik, Bildung und Politik. Dies kann nicht der Sicherung, Erweiterung und Aktualisierung der beruflichen Kompetenzen speziell für Psychotherapeuten dienen. Zum anderen richtet sich die Veranstaltung nicht ausschließlich an Psychotherapeuten, sondern prinzipiell an Interessenten …

Im weiteren Gespräch mit der BLÄK wünschte diese weitere Informationen zu den medizinisch-fachlichen Inhalten, die wir im Telefongespräch für jeden einzelnen Vortrag/Workshop besprochen haben und die BLÄK nicht von unserer Haltung/Einschätzung im Hinblick auf die Fortbildungsrichtlinien/Fortbildungsordnung überzeugen konnten.

Am Dienstagmittag, den 05.06.2018 erhielten wir per Mail die Informationen (Auszug aus dem Schreiben):

  • „Kongress „KAIROS – Den Wandel gestalten““ vom 08.06.2018 bis 10.06.2018
  • „Kairos – Ankommen im Wandel“ am 07.06.2018 von 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • „Was bleibt, wenn sich alles ändert“ am 07.06.2018 von 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • „Erkenntnismomente“ am 10.06.2018 von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr
  • „Der Kongress Heiligenfeld als gelebter Kongress“ am 10.06.2018 von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr

darf gemäß aktuell gültiger Fortbildungsordnung nebst Richtlinie keine Zuerkennung von Fortbildungspunkten erfolgen.

  • Punkt 1.2 „Zuerkennung von Fortbildungspunkten“: „Die Zuerkennung von Fortbildungspunkten für Veranstaltungen erfolgt ausschließlich dann, wenn diese sich entsprechend angekündigt an Ärzte sowie ärztlich geleitete Teams richtet.“
  • Punkt 1.3 „Grundsätzlich anerkennungsfähige Veranstaltungen“: „Fortbildungen im Sinne dieser Richtlinie sind Veranstaltungen ausschließlich mit fachlich-medizinischen Themen, einschließlich ärztlicher Qualitätssicherung sowie Themen, welche die Grundvoraussetzungen für die ärztliche Berufsausübung betreffen. Diese können auch den therapeutischen Nutzen (unter anderem Kosten-/Nutzenrelation) beinhalten.“

Wie bereits oben ausgeführt, wurden somit Fortbildungspunkte von der Bayerischen Landesärztekammer für folgende Einzelveranstaltungen genehmigt:

  • Pre-Workshop „Beseelte Psychotherapie“ unter der Leitung von Klaus Buch am 07.06.2018 von 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr, 6 Fortbildungspunkte (Anmeldungen sind noch möglich, Seminarhaus der Akademie Heiligenfeld)
  • Vortrag „Wiederentdeckung der Geduld als Grundlage allen Heilens“ von Prof. Dr. Giovanni Maio am Sonntag, den 10.06.2018 um 10:30 Uhr, im Max-Littmann-Saal, 2 Fortbildungspunkte

Wir bitten Sie, sich für den Vortrag am Sonntag um 10.30 Uhr beim Hineingehen in der Blanko-Liste eintragen. Ihre Unterschrift berechtigt Sie zum Erhalt der Teilnahmebescheinigung, die wir Ihnen im Anschluss an den Kongress per Post zusenden.