25
Mai

Professor Dr. Thomas Loew spricht beim Kongress „Kairos – Den Wandel gestalten“

Psychiater und Professor Dr. Thomas Loew unterstützt die Akademie Heiligenfeld als Referent schon seit mehreren Jahren. Beispielsweise hält er Seminare zum Thema „Traumata“. Neben der Referententätigkeit im Seminarhaus spricht er beim diesjährigen Kongress „Kairos – Den Wandel gestalten“, der schon in wenigen Tagen, am Donnerstag den 07.06.2018, beginnt.

Am Samstag den 09.06.2018 um 16:00 Uhr wird er dort den Workshop „Den Wandel gestalten – oder den Kairos in uns entdecken“ leiten.
In der Gruppe werden die Teilnehmer sich damit beschäftigen, den Körper als Instrument wahr zu nehmen, um mit Hilfe von Gestalt-Körpertherapie das Ausloten des richtigen Zeitpunktes praktisch zu erlernen.

Er hält außerdem am Sonntag den 10.06.2018 um 9:00 Uhr den Vortrag „Die eine Welt sind viele Welten: Kairos zwischen Mythos und Moderne“ .
Die Erde ist auf dem Weg zur Selbstvergiftung, die wir verantworten müssen. Noch nie haben wir in einer Welt mit bald acht Milliarden Menschen gelebt. Der Vortrag führt durch diese Welt(en) an Orte, (Zeit)punkte und (Sich)-Begegnungen, an denen aus Hören Fühlen wird und jeder die Chance haben könnte, und zwar alltäglich und in jeder ihrer Variationen: physisch, virtuell und spirituell.

Als Gründer der Initiative „Regensburger Weg“ bildet er zudem, gemeinsam mit Jugendlichen-Psychotherapeutin Beate Leinberger, Trauma Helfer aus. So auch in der Akademie Heiligenfeld vom 06.10. bis 07.10.2018 unter dem Titel „Umgang mit traumatischen Belastungen – Werkzeuge für Spezialisten – Hilfen für Engagierte“

 

Wir freuen uns den Vizepräsident der AEPM  – Association of European Physicians for Psychosomatic Medicine and Psychotherapy – bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.