Parallelvortrag: Schattenachtsamkeit – Gedanken zur Dialektik von Bewusstseinskultivierung

17 Mai 2019
10:45 Uhr

Parallelvortrag: Schattenachtsamkeit – Gedanken zur Dialektik von Bewusstseinskultivierung

In diesem Vortrag wird der Frage nachgegangen, welche zum Teil ungewollten Konsequenzen der Prozess der Achtsamkeitsschulung aufgrund expliziter oder impliziter Beweggründe wie aus einer dialektischen Sicht auf individueller, organisatorischer und vor allem gesellschaftlicher Ebene haben kann und wie damit umzugehen ist. So macht es beispielsweise einen großen Unterschied, ob Menschen durch Bewusstseinskultivierung achtsamer oder weniger unachtsam werden. Welche Möglichkeiten haben wir als Menschen, dieses Schattens der Achtsamkeit im Sinne von Schattenachtsamkeit gewahr zu werden?