Parallelvortrag: Reife Gesellschaften sind offene Gesellschaften

Parallelvortrag: Reife Gesellschaften sind offene Gesellschaften

Aktuell verdichten sich die Anzeichen, dass wiederkehrt, was als überwunden galt: Illiberale Gesellschaften Autokratien und Fundamentalismen jeglicher Art. K. Popper hat am Ausgang des 2. Weltkrieges das Konzept der Offenen Gesellschaft in Abgrenzung zu geschlossenen gesellschaftlichen Verhältnissen in die Debatte eingeführt. Der Vortrag wird jenes Konzept ins 21. Jahrhundert übersetzen und zeigen, dass erst eine Offene Gesellschaft eine Reife Gesellschaft ist.