Parallelvortrag: Die Zukunft der Achtsamkeit als dialogische Erfahrung

19 Mai 2019
09:00 Uhr

Parallelvortrag: Die Zukunft der Achtsamkeit als dialogische Erfahrung

Neuere Forschungen zeigen, dass Achtsamkeit nicht nur die individuelle Resilienz fördert, sondern das Ich auch öffnet für den grenzenlosen Beziehungsraum, der Leben immer ist. Transindividuelle Ansätze wie der emerge Dialogprozess wecken dieses kollektive Potential von Achtsamkeit. Im achtsamen Dialog können wir ein tieferes Miteinander erleben und zwischen uns erwächst eine Inspiration, die aus etwas Größerem schöpft als uns selbst. Hier beginnt Transformation – unserer Persönlichkeit wie auch unserer Kultur.