Workshop: Achtsame Hochsensibilität

Workshop: Achtsame Hochsensibilität

„Wer inne hält erhält inneren Halt“ sagte schon vor 2000 Jahre Lao Tsi. Die Achtsamkeitspraxis ermöglicht die Entwicklung des inneren Halts, der Selbstführung und ist gleichzeitig ein Zugangsportal zu der Präsenz, wodurch wir im Einklang mit unserem tiefsten Wesenskern und der Welt sind, wo Synchronizität und Flow entstehen. Hochsensible Menschen sind die emphatischen, intuitiven und hochkreativen Menschen unter uns, die einen natürlichen Zugang zu der eigenen Seele und der Weltenseele haben. Sie sind wie feine Radarantennen, die über 90 % ihrer Aufmerksamkeit nach außen gerichtet haben und öfter mal dadurch den Kontakt zu sich verlieren könnten. In der Praxis der Achtsamkeit nutzen die HS Menschen ihre natürliche Begabung und trainieren gleichzeitig, einen Teil der Aufmerksamkeit bei sich zu halten, um die gute Balance zwischen innen und außen zu halten. In diesem Workshop werden Sie mit einem speziell für die hochsensible Menschen entwickelten Achtsamkeitsprogramm diesen Bereich erforschen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen