Karin Petersen

Karin Petersen

Vita

Karin Petersen ist Übersetzerin u.a. mehrerer Bücher von Ken Wilber. Sie ist Autorin und Dozentin für Achtsamkeit und kreatives Schreiben. Ihr letzter Roman „Der Fluss, die Berge – die Berge, der Fluss“, in dem eine Tochter ihre sterbenden Eltern begleitet, erschien 2011. In ihrem 2018 veröffentlichten Tagebuch der Stille gibt die Autorin Einblick in die Erfahrungen, Sehnsüchte und Erkenntnisse einer Meditierenden, die – wie viele heute Praktizierende – keiner bestimmten spirituellen Tradition angehört.

Alle Beiträge von Karin Petersen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen