Prof. Dr. Wilfried Kuhn

Prof. Dr. Wilfried Kuhn schloss das Studium der Physikalischen Biochemie und Medizin ab und promovierte über offene und geschlossene Systeme. Er ist Arzt für Neurologie und
Psychiatrie. Seine Habilitation in Würzburg war über die Parkinson-Krankheit. Er verfasste über 300 wissenschaftliche Publikationen. Seit 30 Jahren beschäftigt er sich mit Grenzphänomenen der Wissenschaft, insbesondere Nahtoderfahrungen und Phänomenen des Sterbeprozesses. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Netzwerks Nahtoderfahrung.

Workshop
Samstag den 13.05.2023 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Grenzbereiche des Sterbens als Teil des Lebens

lm Rahmen eines Powerpoint-Vortrages werden Erkenntnisse und Argumente aus der Sterbeforschung vorgetragen, welche die Notwendigkeit einer Wandlung vom rein materialistischen zu einem spirituell geprägten Weltbild belegen und unsere Sicht auf unser Leben und Sterben verändern. Es geht um zahlreiche Phänomene, welche vor, während oder manchmal auch nach einem Sterbeprozess auftreten und neurobiologisch nicht vollständig erklärt werden können. Wesentliche Grundlage des neuen (spirituellen) Weltbildes ist dabei die Liebe: die Liebe zum Leben wie auch die Liebe zu leben.