Marina Roschankowa

Marina Roschankowa ist Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (TP) und Theaterregisseurin (Mag. art). In der Heiligenfeld Klinik Berlin arbeitet sie seit September 2017, seit Februar 2020 als Oberärztin. Behandlungsschwerpunkte sind Depression, Essstörungen sowie Persönlichkeitsstörungen, insbesondere mit Verfahren der DBT, Katathym-imaginativer Psychotherapie und Psychodrama sowie Ernährungsmedizin und Suchtmedizin. Fortbildung in Traumatherapie mit dem Schwerpunkt EMDR.

Interaktives Format in der Großgruppe
Samstag den 13.05.2023 von 10:45 bis 13:30 Uhr

Leben lieben in schweren Zeiten

Das interaktive Großgruppenformat geht der Frage nach, wie wir in Zeiten von Verunsicherung, Ungewissheit und Krise unsere Lebendigkeit bewahren können. In unterschiedlichen Gruppenkonstellationen erkunden wir gemeinsam, wie die Liebe in uns, zu anderen und in der Welt Ausdruck findet. Sowohl in Selbstreflexion, als auch im Austausch mit anderen Gruppenteilnehmenden erkunden wir gemeinsam Wege, wie wir in Zeiten des Wandels das Leben in seiner Fülle spüren, annehmen und lieben können.

Weitere Referenten:

Sven Steffes-Holländer

Albert Pietzko

Frank Rihm

Workshop
Freitag oder Samstag von 16:00 bis 18:00 Uhr

Die eigene Zerbrechlichkeit bewahren

Der erlebnisorientierte Workshop beschäftigt sich in einem kreativen Prozess mit der Stärkung eigener Ressourcen und Kraftquellen, um die eigene Selbstwirksamkeit mit Hilfe der Gruppe spürbar und erfahrbar zu machen.

Wie stehen wir im Kontakt mit unserer eigenen Zerbrechlichkeit? Wie erleben wir Empfindsamkeit? Was hilft uns diese zu bewahren? Wie können diese Anteile in Beziehung zu anderen erlebt und auf heilsame Art und Weise integriert werden, sowohl für uns selbst als auch in der therapeutischen Auseinandersetzung mit Klient*innen?
Der erlebnisorientierte Workshop beschäftigt sich in einem kreativen Prozess mit der Stärkung eigener Ressourcen und Kraftquellen, um die eigene Selbstwirksamkeit gruppendynamisch erfahrbar zu machen.