18
Okt

Achtsamkeit als Führungskunst – Dr. Anna Gamma spricht am Kongress „Achtsamkeit: Evolution – Bewusstsein – Menschsein“

„Achtsamkeit als Führungskunst“. So lautet der Titel des Vortrages von Dr. Anna Gamma, Autorin, Zen-Meisterin und Lehrbeauftragte an der Universität St. Gallen. Achtsamkeit und Achtsamkeitstrainings erleben zurzeit einen Hype, der inzwischen auch im Wirtschaftsbereich, in Firmen und Leadership Trainings angekommen ist. Doch wie kann diese spirituelle Grundhaltung in einem säkularen Kontext und einem immer hektischer und komplexer werdenden Führungsalltag gelebt werden? Ausgehend von der Klärung, was Achtsamkeit als Lebenspraxis heisst, stehen praxisnahe Antworten auf diese Frage im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Anna Gamma.

Dr. Anna Gamma studierte Psychologie und Philosophie. Als langjährige Geschäftsleiterin des Lassalle-Instituts baute sie das Seminarprogramm aus und entwickelte Leadership und Coaching Lehrgänge. Heute wirkt sie u.a. als Lehrbeauftragte an der Universität St. Gallen. Sie hält zudem verschiedene Mandate und arbeitet leitend in verschiedenen internationalen Projekten mit. Als Zen-Meisterin leitet sie das Zen Zentrum Offener Kreis in Luzern sowie das ANNA GAMMA Institut Zen&Leadership. Sie ist Autorin mehrerer Bücher.

Der Kongress „ACHTSAMKEIT: Evolution – Bewusstsein – Menschsein““ findet vom 16. bis 19. Mai 2019 in Bad Kissingen statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen