22
Mrz

Wir geben das Wort an Christian Felber

Christian Felber ist ein international gefragter Referent, zeitgenössischer Tänzer, Hochschullehrer und Autor mehrerer Wirtschaftsbestseller, darunter „This is not economy“, „GemeinwohlÖkonomie“ und „Ethischer Welthandel“. Der Titel „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet und die „Gemeinwohl-Ökonomie“ schaffte es 2021 auf die SPIEGEL-Bestsellerliste. Christian Felber initiierte den Aufbau der „Genossenschaft für Gemeinwohl“ und der „Gemeinwohl-Ökonomie“. Seine Arbeit hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Wirtschaftsdebatte und die Suche nach alternativen Wirtschaftsmodellen. Die Gemeinwohl-Ökonomie, ein Konzept, das er entwickelt hat, bietet eine ethische Perspektive auf die Marktwirtschaft.

Am Kongress „Offenheit – Chance zwischen den Zeiten“ halten Sie am Freitag einen Vortrag zum Thema „Lob der Grundrechte“. Was können die Kongressbesucher erwarten?

Der Umgang mit der Covid-19-Pandemie hat die Gesellschaft tief gespalten. Neben der Polarisierung des öffentlichen Diskurses, war die massive Einschränkung von Grundrechten einer der Spaltkeile. Grundrechte sollten aber gerade in Krisenzeiten als Anker und Kitt der Gesellschaft halten und die Menschenwürde sollte im Diskurs immer an erster Stelle stehen. Im Vortrag mache ich Vorschläge, mit welchen Vorsichten und Vorkehrungen wir in künftigen Krisen das Gemeinwohl schützen und diese besser meistern können.

Am Freitagnachmittag geben Sie den Workshop „Gemeinwohl-Ökonomie: Was kann ich tun?“ Was versteht man unter Gemeinwohl-Ökonomie und was können die Kongressbesucher erwarten?

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein Wirtschaftsmodell der Zukunft, das sich seit 2010 von Österreich, Bayern und Südtirol aus international verbreitet. Als ethische Marktwirtschaft beruht sie überwiegend auf privaten Unternehmen, doch diese streben nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. Erfolg wird primär mit dem Gemeinwohl-Produkt (Volkswirtschaft), der Gemeinwohl-Bilanz (Betriebswirtschaft) und einer Gemeinwohl-Prüfung für Investitionen gemessen. An der Bewegung kann sich jede Person, Firma, Kommune, Schule, Stadt und Region aktiv beteiligen. Der Workshop informiert über den Stand der Umsetzung und Möglichkeiten der Beteiligung.

Weitere Informationen zur Gemeinwohl-Ökonomie erhalten Sie im Interview des Deutschlandfunk mit Christian Felber:
Gemeinwohl-Ökonomie: Wie funktioniert dieses Wirtschaftssystem? (deutschlandfunk.de) Christian Felber beantwortet die Fragen:

  • Was bedeutet Gemeinwohl?
  • Was ist Gemeinwohl-Ökonomie?
  • Wie funktioniert die Gemeinwohl-Bilanz?
  • Wer arbeitet mit der Gemeinwohl-Ökonomie?
  • Wo liegen die Grenzen der Gemeinwohl-Ökonomie?

Sie möchten Christian Felber zur Gemeinwohl-Ökonomie im Video sehen?

Christian Felber: Gemeinwohl-Ökonomie | Wiener Stadtgespräch (youtube.com)

Interview mit Christian Felber: Mit Gemeinwohl-Ökonomie raus aus der (Wirtschafts-)Krise? (youtube.com)

Ein Erklärvideo zur Gemeinwohl-Bilanz finden Sie auf Youtube:

Gemeinwohl-Ökonomie | kurz erklärt – YouTube

 
Buchempfehlungen von Christian Felber:

This is not Economy

This is not economy – Christian Felber – Modell der Zukunft (christian-felber.at)

Die Gemeinwohl-Ökonomie

Die Gemeinwohl-Ökonomie – Christian Felber – Modell der Zukunft (christian-felber.at)

Ethischer Welthandel

Ethischer Welthandel – Christian Felber – Alternativen zu TTIP, WTO & CO (christian-felber.at)

Innere Stimme

https://christian-felber.at/buecher/die-innere-stimme/

Im Herbst erscheint zum Thema „Lob der Grundrechte“ das neue Buch von Christian Felber.